Straße des Fortschritts

Die Stadtpläne der DDR – Zeugnisse vom Leben im Sozialismus

Autoren: Dirk Bloch und Gerald Noack

Auf der „Straße des Fortschritts“ reisen wir zurück in die Vergangenheit. Die Stadtpläne der DDR sind mit ihren Straßen- und Gebäudenamen, ihrer graphischen Gestaltung und mit dem, was nicht dargestellt werden durfte, Zeugnisse vom Leben im Sozialismus.

Zum Ende der DDR gab es nur noch von 45 Städten offizielle Pläne, die alle beim VEB Tourist Verlag, dem Nachfolger des VEB Landkartenverlag, erschienen sind. Dieses Buch erzählt die Geschichte und Geschichten der ostdeutschen Stadtpläne von 1945 bis nach 1990. Es lässt die mit ihrer Herstellung unter den Bedingungen des real existierenden Sozialismus verbundenen Besonderheiten anschaulich Revue passieren.

Die Autoren – ein Stadtplaner und ein Kartograph – berichten unterhaltsam aus ihrer langjährigen Beschäftigung mit dem Thema Stadtpläne. Anhand ausgewählter Lebensbereiche und mit zahlreichen Planausschnitten illustriert, ist "Auf der Straße des Fortschritts" zugleich ein Querschnitt durch die Alltagskultur der DDR.

144 Seiten, über 250 Abbildungen

Shopping Cart
Scroll to Top